JETZT MITMACHEN UND GEWINNEN! - DER EPD-ADVENTSKALENDER - JETZT MITMACHEN UND GEWINNEN! - DER EPD-ADVENTSKALENDER
Abnehmen mit Sport & Bewegung

Abnehmen mit Sport – durch Bewegung zum Wunschgewicht

Abnehmen mit Sport - Bewegung als Erfolgsfaktor auf dem Weg zum Wunschgewicht

Für viele Abnehmwillige steht es ausser Frage, dass zu einer Diät eben auch Bewegung & Sport gehört. Weil Bewegung und Sport zum Abnehmen aber oft als Quälerei angesehen wird, gehen viele nur halbherzig an das Ziel „Abnehmen“ heran. Mit folgenden Tipps möchten wir Sie zu mehr Bewegung motivieren und Ihnen den (Wieder-)Einstieg erleichtern. 

Überlegen Sie sich im Voraus, welcher Sport Ihnen Spass macht.

Gehören Sie vielleicht zu den Personen, die lieber in der Gruppe trainieren? Wenn Sie sich mit Freunden zum Sport verabreden oder einer Gruppe beitreten erhöht dies die Verbindlichkeit, zum vereinbarten Zeitpunkt auch zu erscheinen. Trainieren Sie lieber alleine? Sport ist eine wunderbare Gelegenheit, Alltagssituationen zu reflektieren oder neue Ideen zu entwickeln.

Wichtig ist Regelmässigkeit

Wichtig fürs Abnehmen und auch für die Verbesserung Ihrer Fitness ist die Regelmässigkeit. Um eine Routine zu entwickeln, sollte es Ihnen möglich sein, die gewählten Bewegungseinheiten drei bis vier Mal pro Woche durchzuführen. Sportarten, die lange Anfahrtswege oder eine hohe finanzielle Belastung mit sich bringen, werden Sie auf kurz oder lang wieder aufgeben.

epd-gesunde-ernährung-und-sport

Belohnen Sie sich!

Nehmen Sie Ihre Disziplin nicht als selbstverständlich hin. Belohnen Sie sich, wenn Sie Ihr Bewegungsprogramm regelmässig absolviert haben. Aber belohnen Sie sich nicht mit Essen! Schreiben Sie sich am besten ein paar Belohnungen auf, z.B. ein schickes Sportdress nach 1 Monat Training, eine Massage nach 2 Monaten, ein Konzertbesuch nach 3 Monaten…

Stellen Sie sicher, dass Sie fit genug sind, Sport zu treiben

Wenn Sie länger körperlich inaktiv waren oder stark übergewichtig sind, besprechen Sie Ihr sportliches Vorhaben zuerst mit Ihrem Arzt ab, ob Abnehmen mit Sport für Sie in Frage kommt.

Suchen Sie sich möglichst viele Gründe, sich zu bewegen.

Wenn Ihre Motivation nur auf dem erhofften Gewichtsverlust beruht, erlischt der gute Vorsatz sehr schnell wieder. Regelmässige Bewegung ist eben viel mehr als nur Kalorienverbrennung. Zusätzliche Motivatoren können sein: Stressabbau, mehr Energie, Gefühl von Kontrolle über das eigene Leben, Steigerung des Selbstbewusstseins, gesteigertes Glücksgefühl, Sozialkontakte, Gesundheitsprävention etc.

Bewegen Sie sich auch im Alltag regelmässig

Sie sollten sich täglich 30 Minuten in zügigem Tempo bewegen. Verzichten Sie beispielsweise bei kurzen Strecken auf Ihr Auto oder öffentliche Verkehrsmittel und legen Sie diese stattdessen zu Fuss oder mit dem Fahrrad zurück. Mit dem gesparten Geld (Benzin, Parkplatz, Zugbillet, etc.) können Sie sich dafür etwas Schönes kaufen. Nutzen Sie die Treppe (nicht Rolltreppe!) statt dem Lift oder machen Sie abends noch einen Spaziergang im Quartier.

Rechnen Sie den Sport nicht mit zusätzlichen Kalorien auf

Abnehmen mit Sport bringt nichts, wenn Sie einerseits mehr Kalorien verbrauchen, andererseits aber wieder mehr zu sich nehmen.

Bitte bedenken Sie, dass Bewegung nur EIN Faktor auf dem Weg zum Wunschgewicht ist. Zwar ein wichtiger, aber mindestens gleich wichtig sind die anderen Erfolgsfaktoren wie Ernährung und Mentales.

(Quelle: Meine Gesundheit Sommer_2012: Julia Gruber, SALUSCENTER Basel)

Vorheriger Beitrag
Entschlacken & Entgiften
Nächster Beitrag
Schlank & sportlich mit 4 Geheimtipps

Ähnliche Beiträge

Menü