EPD® Ernährungsprogramm-Drei-Phasen - Ernährung mit Konzept

Unzähligen Anwendern hat EPD in den letzten Jahren zu mehr Gesundheit und Lebensqualität verholfen.

Oft war Übergewicht der Anlass, das EPD-Ernährungsprogramm anzuwenden. Jedoch ist die Stoffwechseltherapie auch bei anderen Beschwerden erfolgreich – so zum Beispiel bei:

Hohem Blutdruck
Kritischen Cholesterinwerten
Insulinresistenz und Diabetes
Erschöpfungssyndromen
Tiefgreifenden Entgiftung

Übergewicht

was-macht-dick

Viele und falsche Kohlenhydrate führen zu ständigen Blutzucker- und Insulinschwankungen. Die Körperzellen können die grosse Zuckermenge, welche über die Ernährung zugeführt wird, nicht vollständig und sofort verwerten. 

Die überschüssige Energie wird in Fett umgewandelt. Dazu reicht bereits ein Stück Schokolade oder eine süsse Frucht. Man nimmt zu, ohne viel zu essen.

Ziele des EPD-Ernährungsprogramms:

Gezielte, gesunde und rasche Gewichtsreduktion
Tiefgreifende Entgiftung
Harmonisierung des Stoffwechsel- und Hormonsystems

Hoher Blutdruck

Ein hoher Blutdruck erhöht das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen und sollte darum ursächlich behandelt werden.

Häufig ist er eine Begleiterscheinung von Übergewicht.

Darum: zuerst Übergewicht reduzieren. Bereits 5 kg weniger können den Blutdruck senken.

Ziele des EPD-Ernährungsprogramms:

Regulation des Blutdrucks
Gezielte Gewichtsregulation
Tiefgreifende Entgiftung
epd-hoher-blutdruck

Insulinresistenz & Diabetes

epd-insulinresistenz-diabetes

Die Hauptursache von Übergewicht, Insulinresistenz und Diabetes ist nicht Fett, sondern ein zu hoher Konsum an Kohlenhydraten (Brot, Süssigkeiten, Kuchen, Teigwaren, Fast Food).

Diese Lebensmittel lösen im Körper einen hohen Blutzucker aus, viel Insulin wird produziert.

Ob Sie ein Kohlenhydrat-Vielesser sind und  ein Risiko für Diabetes aufweisen, zeigt ein Ernährungsprotokoll und eine Blutanalyse.

Die Folgen eines immer wieder erhöhten Blutzucker- und Insulinspiegels können Insulinresistenz und Diabetes sein.

Die genau bilanzierten Mahlzeiten des EPD-Ernährungsprogramms erhöhen den Blutzuckerspiegel nur innerhalb des Normalbereichs.

Der Stoffwechsel entspannt sich, aus den Fettzellen kann zusätzliche Energie mobilisiert werden. Übergewicht wird abgebaut, der Zucker- und Insulinspiegel reguliert und der Stoffwechsel wird entgiftet und vitalisiert.

 

Ziele des EPD-Ernährungsprogramms:

Harmonisierung des Stoffwechsel- und Hormonsystems
Gezielte Gewichtsreduktion
Tiefgreifende Entgiftung

Cholesterin

Die Höhe des körpereigenen Cholesterinspiegels wird zum grossen Teil von genetischen Faktoren bestimmt.

Früher hat man gesagt, Menschen mit hohen Cholesterinwerten müssten auf Eier und Butter verzichten. Mittlerweile ist aber klar, dass bis zu 90 % des Cholesterins vom Körper selbst gebildet wird.

Wenn man viel über die Nahrung aufnimmt, produziert der Körper weniger und umgekehrt.

Es gibt aber ein paar Tricks, mit denen der Cholesterinspiegel dennoch verbessert werden kann: Durch die regelmässige Einnahme von Ballaststoffen, wie insbesondere dem löslichen Guarkernmehl, werden Gallensäuren ausgeschieden.

Da diese hauptsächlich aus Cholesterin bestehen, verlässt das Cholesterin so den Körper. Die Produkte des EPD-Ernährungsprogramms enthalten einen hohen Anteil an Guar.

Ziele des EPD-Ernährungsprogramms:

Tiefgreifende Entgiftung
Regulation von Cholesterin
Rascher Abbau von Depotfett
epd-cholesterin

Müdigkeit, Stress, Burnout

epd-stress-muedigkeit-schlaflosigkeit-burnout

Überforderung ist die Folge von erhöhtem körperlichem und seelischem Stress.

Das Gefühl ist individuell, jeder Mensch reagiert unterschiedlichDauerhafter Stress und Druck führt zu körperlichen Veränderungen, weil die Hormone Cortisol und Insulin vermehrt hergestellt werden.

Man wird müde und lustlos, leidet unter Konzentrationsstörungen und die Schlafqualität büsst ein. Das Gewicht kann steigen.

Ziele des EPD-Ernährungsprogramms:

Auszeit und Ruhezustand für den Körper
Vitalisierung mit Mikronährstoffen
Harmonisierung des Stoffwechsel- und Hormonsystems

Gesundheitsprävention und Entgiften

Der menschliche Organismus ist im Zeitalter von Fast Food, Stress und wenig Bewegung einer grossen Herausforderung ausgesetzt.

Der Stoffwechsel jedoch reagiert immer noch wie im Steinzeitalter, als die Nahrung wenige Fette enthielt, der Körper aber viel in Bewegung war.

Die logische Konsequenz ist Übergewicht, hoher Blutdruck, hohe Cholesterinwerte, Insulinresistenz bis hin zu Diabetes.

Es macht deshalb Sinn, auch den gesunden Körper regelmässig tiefgreifend zu entgiften und dem Stoffwechsel eine Zeit der Ruhe zu gönnen.

 

Ziele des EPD-Ernährungsprogramms:

Tiefgreifende Entgiftung des Stoffwechsels
Entstressen der Bauchspeicheldrüse
Ausbleibende Zucker- und Insulinschwankungen
Steigerung von Vitalität und Stärkung des Immunsystem
entgiften-mit-epd

Zum EPD-Blog

Menü

Wir nutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen