EPD®– Über 250.000 Anwender in den letzten 25 Jahren!

In 7 Tagen gesund & nachhaltig Gewicht verlieren und dabei den Körper tiefgreifend entgiften!

Wie funktioniert das Paket «Gesund abnehmen»?

Im EPD-Paket “Gesund abnehmen” findest Du EPD-Produkte für sieben Tage. Du isst stündlich eine EPD-Mahlzeit. Begleitend dazu nimmst Du täglich Amino-H ein. Amino-H ist ein Eiweiss- konzentrat mit hoher biologischer Wertigkeit. Dies bedeutet, dass die darin enthaltenen Aminosäuren in ihrem Verhältnis den Bedürfnissen des menschlichen Stoffwechsel entsprechen.

Sie sind unerlässlich für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion. Ebenfalls von hoher Wichtigkeit sind die beiliegenden Mikronährstoffe, Orthovimin-B. Sie  unterstützen die Entgiftungsprozesse und sind mitverantwortlich für Deine Vitalität trotz eingeschränkter Kalorienzufuhr. In der beiliegenden Informationsbroschüre «Anleitung für mehr Gesundheit und Lebensqualität» findest Du die detaillierte Anleitung zur  Zubereitung der Mahlzeiten und viele Tipps und Tricks für den Alltag nach der Reduktionsphase von EPD-Gesund abnehmen.

Franka hat das EPD-Paket "Gesund Abnehmen" getestet!

Die 3 Phasen des EPD® Ernährungsprogramms

Phase 1: Motivation

Ohne den eigenen Willen und dem festen Entschluss endlich abzunehmen funktioniert es nicht. Daher musst Du es WIRKLICH wollen! Motiviere Dich und erzähle Menschen in Deinem Umfeld von Deinem Vorhaben. Das hilft am Ball zu bleiben. Setze Dir realistische Ziele und lege Dir einen Zeitplan zurecht!

Phase 2: Reduktion

Jetzt geht es darum, Dein Depotfett- und Gewicht zu reduzieren. In dieser Phase ernährst Du Dich ausschliesslich von den EPD®-Mahlzeiten. Dein Stoffwechsel wird angeregt und Du entgiftest tiefgreifend. Gleichzeit purzeln die ersten Pfunde. Dies motiviert, weiter zu machen.

Phase 3: Stabilisation

Jetzt gilt es, das Erreichte und die ersten Erfolge beizubehalten und zu stabilisieren. Du bekommst von uns eine Reihe an Ernährungstipps und Rezepten wie es nun für Dich weiter geht. Geniesse Deine wiedergewonne Lebensqualität!

so-funktioniert-epd

KOSTENLOS! Wegleitung zu mehr Gesundheit und Lebensqualität

EPD-Broschüre

Die fünf Erfolgsfaktoren einer gesunden Gewichtsreduktion!

Mehr Leistungsfähigkeit & gute Laune!

Abnehmen ohne Jojo-Effekt!

Warum EPD® erfolgreicher ist als Fasten und Diäten!

Wie funktioniert Entgiftung?

Die Insulinfalle oder zunehmen ohne viel zu essen?

Du isst gar nicht viel und nimmst trotzdem zu? Meist liegt das Problem beim Konsum vieler Kohlenhydraten mit hohem glykämischen Index. Diese lösen einen erhöhten Blutzuckeranstieg aus, was wiederum mit einer erhöhten Insulinausschüttung quittiert wird. Die Fettverbrennung wird durch hohe Insulinwerte blockiert. Überschüssige Kohlenhydrate, welche nicht sofort verbraucht werden, werden in den Fettzellen gespeichert: man nimmt zu, obwohl nur wenig gegessen wird.

Die 5 Geheimnisse zum gesunden Abnehmen!

Wir zeigen und erklären Dir jetzt unsere 5 Geheimnisse zum gesunden Abnehmen. Nur EPD® bietet Dir dieses einzigartige Konzept! Seit 30 Jahren klinisch erprobt und durch zahlreiche klinische Studien belegt!

Negative Kalorienbilanz

Total nimmst Du mit EPD® 800-1000 kcal täglich zu Dir. Eine negative Kalorienbilanz führt zum Abbau des Körperfetts. Um die negative Kalorienbilanz auszugleichen, bedient sich der Körper an den eigenen Vorräten, sprich Fettreserven und Du nimmst ab. Du solltest Deinen Körper jedoch nicht hungern lassen! Viel Bewegung fördert die negative Kalorienbilanz – so geht gesund abnehmen!

Konstant niedrige Blutzuckerwerte

Der Körper benötigt Nahrung, um diese in Energie umwandeln zu können. Dabei sollten die Blutzuckerwerte nicht ständig variieren, denn wenn der Blutzuckerspiegel zu hoch ist, nimmst Du zu! Wenn er zu niedrig ist, hast Du keine Energie und Du fühlst Dich müde.

EPD-Blutzucker-Spiegel
EPD-Blutzucker-Spiegel

Pflanzlicher Ballaststoff Guar

Das wichtigste an Guar ist das Mehl aus den Guarkernen, denn zusammen mit Wasser bildet das Guarkernmehl eine gelartige Masse, die sich im Körper an die Darminnenwand legt. Dadurch wird der Übergang von Glukose, also Zucker, in das Blut verlangsamt. Dies führt wiederum zu noch weniger Blutzuckerschwankungen. Zusätzlich bindet Guar im Darm nicht nur den Zucker, sondern auch das Fett, welches dann gebündelt ausgeschieden, anstatt angesetzt wird. Guar gleicht auch den Ballaststoffmangel aus, denn im Durchschnitt nehmen wir nur etwa 20g Ballaststoffe pro Tag zu uns. Der Körper benötigt jedoch 40g Ballaststoffe am Tag. Durch das Aufquellen mit Wasser steigert Guar das Sättigungsgefühl und vermindert so Heisshungerattacken. Guar unterstützt Dich dabei gesund abzunehmen!

Optimale Nährstoffzusammensetzung der EPD®- Mahlzeiten

Aufgepasst: Eine negative Kalorienbilanz heisst nicht, dass der Körper keine Nährstoffe braucht! In den EPD-Mahlzeiten ist ein ausgeglichenes Verhältnis aus Kohlenhydraten (davon ein hoher Anteil an Ballaststoffen, u.a. Guar), Eiweissen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten. Wenn Dir eine dieser Komponenten fehlt, zeigt der Körper das mit Mangelerscheinungen, welche bei Standarddiäten irgendwann auftreten. Diese optimale Nährstoffzusammensetzung ist sehr wichtig um gesund abzunehmen.

Stoffwechselregulierung und Detox

Unser Essverhalten hat sich stark verändert. Wir nehmen zu viel, zu Fettiges und zu Süsses zu uns, was durch Süssgetränke und Fast Food noch verschlimmert wird. Von dieser Art Ernährung sammelt sich im Laufe der Zeit Gift in unserem Körper an. In Massen ist dies für den Körper kein Problem, bei einer konstant ungesunden Ernährung gelingt es dem Stoffwechsel aber nicht, alle Gifte wieder aus dem Körper zu schaffen. Anlagerungen dieser Giftstoffe im Körper führen zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Gewichtszunahme. Ein geschädigter Stoffwechsel lässt sich durch Entgiftung des Körpers mit den EPD-Mahlzeiten und 2-3 Liter Wasser am Tag wieder normalisieren. Nebst der Förderung Deiner Gesundheit nimmst Du durch die Ausscheidung dieser Gifte auch gesund ab. Eine Detox-Kur ist auch besonders bei vielen Medikamenten zu empfehlen.

Weshalb nicht einfach eine 0815 Diät?

Weil eine negative Kalorienbilanz nicht ausreicht um gesund abzunehmen, denn im Mangelzustand zieht der Körper die benötigten Ressourcen zuerst aus den Muskeln und erst dann wird Fett abgebaut. Der Körper möchte nach der Diät seine Muskeln schützen, was dann zum Jojo-Effekt führt.

In allen Phasen des EPD Ernährungsprogramm-Drei-Phasen-Konzepts wirst Du kein Hungergefühl verspüren, denn Du isst jede Stunde und nur so viel, wie Dein Körper benötigt. Dabei behälst Du nicht nur Deine Kalorienbilanz im Griff, sondern regulierst auch die Blutzuckerschwankungen – nur so kannst Du gesund abnehmen. 

Egal ob Du schnell und einfach einige Kilos zur Motivation gesund abnehmen, Dein Wunschgewicht halten oder Deine Ernährung langfristig umstellen willst: EPD® Ernährungsprogramm-Drei-Phasen unterstützt Dich dabei ideal auf leckere und völlig unkomplizierte Weise.

EPD® Ernährungsprogramm-Drei-Phasen ist ein neues Konzept basierend auf 30 Jahren Erfahrung! Unsere hochwertigen Produkte für die Stoffwechseloptimierung  und Nahrungsergänzungen helfen Deinem Körper sich zu reinigen und gesund abzunehmen. 

Indem Du Gifte aus Ihrem Deinem Körper ausscheidest, führt dies dazu, dass Du auch noch gesund abnimmst!

Nur ein Kaloriendefizit ist nicht ausreichend! Abnehmen ohne Frust lautet die Devise!

Du kennst jetzt die 5 wichtigsten Bausteine einer gesunden Gewichtsreduktion. All diese Bestandteile verschonen Dich von den bekannten “Nebenwirkungen” anderer “Diäten” und “Wunder-Therapien”. Du hast sich auch schon damit Bekanntschaft gemacht:

Eingeschränkte Leistungsfähigkeit (beim Sport, Arbeit etc.)

Allgemein weniger Power und Energie

Schlechte Laune und schnelle Reizbarkeit

Verringerte Libido

Jojo-Effekt

All diese “Nebenwirkungen” bleiben Dir mit EPD® erspart – garantiert!

Das “rundum-sorglos” EPD®Paket – Gesund abnehmen, 7 Tage.a

EPD-Sortiment

Was genau ist im EPD-Paket Gesund abnehmen, 7 Tage enthalten?

EPD-Mahlzeiten Sortiment für 7 Tage

EPD-Mahlzeiten ausreichend für 7 Tage EPD-Kur

Provisan Orthovimin B, 70 g

Enthält wichtige Vitamine, Mineralstoffe, Bioflavonoiden und Spurenelemente

Provisan Amino H, 100 g

Hochkonzentrierter Eiweissdrink auf Molkebasis

EPD Rezeptbüchlein

Leckere Gerichte für die Stabilisations-Phase

Schüttelbecher

Für die Zubereitung der flüssigen EPD-Mahlzeiten

Vorteile des EPD® Ernährungspgrogramms

Kein Hungergefühl

Kein Kalorienzählen, keine Diätpläne

Keine Grammwaage, keine Kocherei, keine komplizierten Einkäufe/Einkaufstlisten

Leistungsfähigkeit und gute Laune bleiben erhalten

Kein Muskelabbau

Das Gewicht wird nachhaltig gehalten (kein Jo-Jo-Effekt)

Was sagen unsere Kunden zu EPD?

epd-erfahrungsberichte
epd-erfahrungen-positiv
epd-erfahrungen

Auswirkungen einer speziellen EPD®-Intensivkur auf kardiovaskuläre Risikoparameter

Auszug aus: Prevention and anti aging 2 (2006) S. 332–338.

Im Zeitraum von Oktober 2005 bis März 2006 nahmen 21 Patienten an der vorliegenden Studie teil. Die Studie wurde im Fachkurhaus “Seeblick” durchgeführt.

Es galten folgende Ein- bzw. Ausschlusskriterien:

  • Alter: mind. 25 Jahre, max. 80 Jahre
  • Geschlecht: keine Einschränkung
  • Body-Mass-Index: zwischen 25 und 32
  • Begleiterkrankungen/Medikation: eingeschlossen: metabolisches Syndrom,Bluthochdruck, Blutfettstoffwechselstörungen, jeweils sofern nicht medikamentös therapiert. ausgeschlossen: Patienten mit regelmässiger Medikamenteneinnahme, insulinpflichtige Diabetiker, bösartige Erkrankungen
epd-studie
EPD-Studie-Auswertung

Die wichtigsten Fragen & Antworten!

Was ist das Besondere an EPD?
Wieso gibt es bei EPD keinen Jojo-Effekt?
Woraus bestehen die EPD-Produkte?
Darf zwischendurch Kaffee getrunken werden?
Was kann ich machen, wenn ich trotz der stündlichen Mahlzeiten hungrig bin?
Wie geht es nach der Reduktionsphase weiter?
Kann ich mich nach der Reduktionsphase wieder normal ernähren?
Sind in EPD-Produkten künstliche Süssstoffe enthalten?
Ist EPD während der Schwangerschaft erlaubt?
Wie unterscheidet sich EPD zu sonstigen Entgiftungskuren auf dem Markt?
Wie lange sollte die Reduktionsphase mit EPD höchstens dauern?
Wie kann EPD nach der Kur angewendet werden?
Was ist das Besondere an EPD?

Das EPD-Ernährungsprogramm wurde vor über 30 Jahren von Fachleuten entwickelt und entspricht heute noch dem aktuellsten Stand der Wissenschaft. Das heutige EPD-Ernährungsprogramm ist weit mehr als eine Diät. Es ist eine Stoffwechseltherapie welche das Bewusstsein für die eigene Gesundheit weckt und die langfristige Veränderung der Ernährungsgewohnheiten in den Vordergrund stellt.

Wieso gibt es bei EPD keinen Jojo-Effekt?

Stündliche Mahlzeiten = der Stoffwechsel bleibt aktiv = aktiver Stoffwechsel = kein Jojo-Effekt! Dank den stündlichen EPD-Mahlzeiten spürt der Körper nicht, dass er nur ca. 800 Kalorien zugeführt bekommt. Der Stoffwechsel arbeitet auf Hochtouren, da er jede Stunde eine vollwertige Mahlzeit erhält. So wird der Körper dazu gezwungen, zusätzliche Energie aus dem eingelagerten Fett zu gewinnen. Der Grundumsatz sackt nicht ab und die Muskulatur bleibt erhalten. Auch nach Beendigung der EPD-Reduktionsphase ist der Stoffwechsel aktiv. Diese Voraussetzung muss gegeben sein, damit kein Jojo-Effekt entsteht.

Woraus bestehen die EPD-Produkte?

Kohlenhydrate, Eiweiss und Fette sind optimal zusammengesetzt und mit Mikronährstoffen angereichert. Es werden ausschliesslich natürliche Produkte aus kontrolliertem Anbau verwendet. In einigen Produkten ist der Süssstoff Sucralose vorhanden.

Darf zwischendurch Kaffee getrunken werden?

Ja, Kaffee ist erlaubt, aber ohne Zucker, evtl. mit wenig Milch.

Was kann ich machen, wenn ich trotz der stündlichen Mahlzeiten hungrig bin?

Verkürzen Sie die Essensabstände auf 45 Minuten und/oder nehmen Sie eine doppelte Mahlzeit ein. Nehmen Sie eventuell zusätzlich 3 x 1 TL Provisan Amino H pro Tag ein.

Wie geht es nach der Reduktionsphase weiter?

EPD sollte ganz langsam abgesetzt werden. Die ersten Tage mit einer normalen Mahlzeit ergänzen und danach Schritt für Schritt mit der Ernährungsumstellung beginnen bis nach ca. 2-3 Wochen die Umstellung abgeschlossen ist (auch längere Phase möglich). Es ist nach dem eigentlichen EPD-Programm jederzeit möglich, EPD als Zwischenmahlzeit oder Mahlzeitenersatz in den Alltag einzubauen.

Kann ich mich nach der Reduktionsphase wieder normal ernähren?

Nach der intensiven EPD-Phase folgt die dritte Phase des Ernährungsprogramms, die Stabilisationsphase. In dieser Phase bestimmen Sie gemeinsam mit Ihrem Therapeuten den persönlichen Stoffwechseltyp und führen aufgrund der Ergebnisse eine Ernährungsanpassung durch. Nur so können die Erfolge langfristig gesichert werden.

Sind in EPD-Produkten künstliche Süssstoffe enthalten?

Wir verwenden Sucralose da wir die Produkte auch für Diabetiker anbieten.

Ist EPD während der Schwangerschaft erlaubt?

Erlaubt: Während der Schwangerschaft können einzelne Mahlzeiten durch EPD-Produkte (z. B. Frühstück, Zwischenmahlzeit etc.) ersetzt werden. Nicht erlaubt: Ganze EPD-Tage oder EPD-Wochen, da die ausgeschiedenen Giftstoffe über die Plazenta dem Ungeborenen schaden können.

Wie unterscheidet sich EPD zu sonstigen Entgiftungskuren auf dem Markt?

Der Stoffwechsel wird reguliert und normalisiert und nicht die Verbrennung durch z.B. Reduktion der Kalorienzufuhr herabgesetzt.

Wie lange sollte die Reduktionsphase mit EPD höchstens dauern?

In der Regel dauert diese Phase 7-21 Tage. Selbstverständlich lässt sich das EPD-Ernährungsprogramm auch länger durchführen. Dies sollte aber immer in Absprache mit einem Medical Wellness Coach oder Ihrem Arzt geschehen. Nach der Reduktionsphase sollte man langsam wieder zu normalen Mahlzeiten zurückkehren. Eine Kombination, zum Beispiel als Zwischenmahlzeit oder als Mahlzeitenersatz, ist natürlich auch nach der Reduktionsphase jederzeit möglich.

Wie kann EPD nach der Kur angewendet werden?

Hier kann zum Beispiel einmal in der Woche einen kompletten EPD-Tag eingelegt werden (12-15 EPD-Mahlzeiten, sonst nichts) oder es kann täglich eine Hauptmahlzeit (Mittag- oder Abendessen) durch eine EPD-Mahlzeit mit Gemüse ersetzt werden.

Menü