Vitamin B6

Vitamin B6 ist eine Sammelbezeichnung für die drei biologisch aktiven Coenzym- Formen Pyridoxin-5’-Phosphat (PNP), Pyridoxal-5’-Phosphat (PLP) und Pyridoxamin-5’ Phosphat (PAP). Die Speicherformen dieser drei Verbindungen sind Pyridoxin (PN), Pyridoxal (PL) und Pyridoxamin (PA). Vitamin B6 ist in allen drei aktiven Formen an über 100 enzymatischen Reaktionen beteiligt, die meisten davon im Aminosäurenstoffwechsel.

Vitamin B6 ist beteiligt an der Bildung von Nervenbotenstoffen (z. B. Serotonin, Noradrenalin, Dopamin, GABA), Hormonen, Taurin, Kreatin, roten Blutkörperchen und Zellen des Immunsystems. Ausserdem kontrolliert B6 zusammen mit Vitamin B9 und B12 den Homozysteinspiegel im Blut, welcher mit Herzkrankheiten in Zusammenhang gebracht wird. Weiterhin verbessert Vitamin B6 die Aufnahme von Magnesium in die Zelle. Besonders bei schwangeren und stillenden Frauen (Mehrbedarf), bei Einnahme oraler Verhütungsmittel oder anderer Medikamente (Isoniacid, Penicillamin, Hydralacin, L-Dopa und Cycloserin) bei älteren Menschen (geringere Nahrungsaufnahme), Untergewichtigen, chronischen Alkoholikern und Menschen mit hoher Proteinzufuhr kann ein Mangel auftreten.

Filter products Showing all 3 results
Themen

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Menü