Zink

Zink reguliert als Cofaktor von über 300 Enzymen den Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fetten, Proteinen und Nukleinsäuren. Zudem ist es beteiligt an der Bildung von Nervenbotenstoffen (Neurotransmittern), an der Insulinbildung, an der Spermienbildung, am Zellwachstum und am Hormonstoffwechsel (Schilddrüsen-, Sexual-, Wachstumshormone). Zink fördert die Immunabwehr, die Wundheilung und die Insulinspeicherung. Es wirkt als Antioxidans und ist am Vitamin A-Stoffwechsel beteiligt.

Filter products Showing all 4 results
Themen

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Menü